Sa.

20.08.2022

Forum der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule

Big Daddy Wilson

                                                                                                                           Foto: Johanna Lippke                                                                                                                                                                                                                                                

Nach dem Konzert haben Big Daddy Wilson und seine Frau Helga uns einen Brief gegeben und uns als die mit Abstand besten Veranstalter gelobt.

 

Ich bin da natürlich Stolz drauf, möchte dieses Lob aber gerne weitergeben an unsere tollen Helfer und unser Publikum.

 

Es hat mal wieder alles geklappt und wir haben die Musiker mit einer sehr guten Gage nach Hause geschickt.

 

Die Stimmung hinter und auf der Bühne war allerbestens, alle 4 Künstler haben wirklich alles gegeben!

Nick hat sich immer lachend die Seele aus dem Leib getrommelt, Cesare hat ein Spitzensolo nach dem Anderen auf der Gitarre gespielt und sich einige 'Battles' mit Paole am Bass geliefert. Und Big Daddy Wilson hat natürlich auch wieder alles gegeben. Seine Stimme ist gewaltig, kann aber auch in den Balladen ganz ruhig daherkommen.

 

Das Wilson unsere Zeit ganz genau beobachtet, hört man seinen Texten immer wieder an.

 

Auch wenn viele Leute  Big Daddy eher  als einen Blueser sehen, hat er eine viel grössere Bandbreite zu bieten und ist genauso im Soul und im Funk zu Hause.

 

Immer wieder ist es ihm gelungen, das Publikum zum mitsingen zu bringen und hat so eine enge, fast freundschaftliche Stimmung aufbauen können.

Das er erst nach diversen Zugaben entlassen wurde, ist bei uns ja nun schon fast üblich!

 

Als ich ihn nach dem Konzert hinter der Bühne in den Arm genommen habe, war er klitschenass geschwitzt. Er hat wirklich alles für Elmshorn gegeben.

 

Vor dem Konzert hat er Victoria Jürgens kennengelernt, die eigentlich nur am Tresen helfen wollte! Wilson hat sie spontan eingeladen , ein Lied zur Eröffnung des zweiten Sets zu spielen.

Also wurde schnell eine Gitarre herbeigezaubert und Vicky hat sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen.

Die Musiker waren begeistert!

 

Rundum ein sehr gelungener Abend für alle Anwesenden!

 


                                                                                                                         Fotos: Johanna Lippke