DO.28. Sep.

2017

M.S.  Klostersande

Kris Drever & Ian Carr

Die Prämiere auf dem alten Kornfrachter!

Kris Drever & Ian Carr                                                                          Foto:   Ulf Marek                                     

Am 28.09.18 war es wieder soweit:

 

 

Lottes Musiknacht lockte über 100 Besucher auf die MS Klostersande in den Elmshorner Hafen.

Nicht nur diese ungewöhnliche Lokalität, sondern auch 2 außergewöhnliche Musiker waren dafür verantwortlich:

 

der Schotte Kris Drever, wohnhaft auf den Shetland Inseln und der Engländer Ian Carr, wohnhaft in Schweden.

 

 

Obwohl der eine Schotte und der andere Engländer ist, seien sie trotzdem gute Freunde bemerkten sie im Scherz.

 

Beides sind herausragende Musiker, die jeweils bereits mit allen Größen der  Folkszene zusammen gespielt haben.

 

 

Kris Drever hat erst kürzlich richtig "abgeräumt". Er wurde "Composer of the year" und gewann den BBC Folk Award 2017 sowohl als bester Sänger, als auch für den besten Song.

 

 

 

Das stellten die beiden Ausnahmekünstler dann auch unter Beweis. Kris Drever überzeugte mit überwiegend eigenen Songs, einer klaren wohlklingenden Stimme und exzellentem Gitarrenspiel. Ian Carr,

 

war ein kongenialer Partner: perfekt auf der Gitarre und den Background Vocals. Die Chemie stimmte, nicht nur in der Musik, sondern auch in den launigen Ansagen ihrer Songs.

 

Songs, die überwiegend sehr rhythmisch angelegt waren, trotzdem aber selten zum Mitklatschen anregten.

So lauschte das Publikum fast 2 1/2 Stunden andächtig den Songs. Lieder, die ganz häufig Geschichten erzählten. So zum Beispiel, das von der Selbstversenkung der deutschen Flotte vor den Orkneys im Jahre 1919,

 

wo diese nach Beendigung der ersten Weltkrieges interniert wurde. Oder der Song von den "Harvest Gypies" in dem das Thema des Buches "Früchte des Zorns" von John Steinbeck in 3 1/2 Minuten thematisiert wird.

 

Natürlich wurde auch der Folksong des Jahres "If wishes were horses" zu Gehör gebracht.

 

Das begeisterte Publikum ließ Kris Drever und Ian Carr erst nach mehreren Zugaben von der Bühne.

 

Die beiden sympathischen Musiker verabschiedeten sich mit einem Medley schottischer Jigs und versprachen nach Elmshorn zurückzukommen.

 

Nach dieser erneut großartigen Musiknacht wird es sicher nicht mehr lange dauern bis "Lotte's Musiknacht e.V. das 100. Mitglied begrüßen kann.

 

 

 

Wilfried Oberrath